Berliner Justiz lässt sich sehr gerne in Fall gegen Jr. Hernandez von Media Markt und Co. übers Ohr hauen!

 

Fall Amtsgericht Tiergarten

Geschäftszeichen: 282Cs 258/13

Termin 23.01.2015 – 08:30 UhrDEMO 07:00 UHR

Geschäftsnummer: 217a AR 113/14

Media Markt, Media Saturn, Strato, 1und1 und D „Betrüger“ Verband der Pressejournalisten AG – DVPJ gemeinsam mit Berliner Polizei und Berliner Justiz haben sich selbst mehrmals verraten; um meine journalistischen Projekte zu vernichten, und ihre Verbrechen zu verbergen, versuchen sie alle mich am 23.01.2014 (zum dritten Mal in Deutschland!) ins Gefängnis zu bringen, weil sie alle behaupten, dass ich die Anwälte von Media Markt auf meine Seiten beleidigt habe!; doch in Wirklichkeit wollen sie nur die Beweise per Gericht aus meinen journalistischen Seiten entfernen, nach den sie ohne Gerichtsbeschluss über Strato und 1und1 meine Seiten gesperrt haben, und natürlich die beide Firmen meine Verträge dafür und ohne Grund gekündigt haben!

Nach den sie der korrupt und menschenfeindliche Journalist Verband DVPJ manipuliert haben, damit sie meinen Pressenausweis nicht mehr verlängern, weil sie nur Journalisten wollen, die Marionetten sind! - (Doch, warum heißen sie deutsche, wenn sie Demokratie, Meinungsfreiheit (mit Beweisen!) und Menschenrechte in Deutschland vernichten wollen?)

Doch ist Media Markt wirklich so schlau, wie sie Geld auf Kosten der Dritten Welt mit ihre Blutbeschmierte Geräte verdienen, oder zweite Weltkrieg Symbole über ihre Preise andauernd verbreiten, um Gehirnwäsche auszuüben und die deutschen weismachen, dass sie gut sind? ;-)

Also die Wahrheit ist, dass sie sich alle in ihren Komplott verraten haben, (sehr peinlich für Berliner Polizei und korrupte Richter von Amtsgericht Tiergarten!), weil sie mich wegen Beleidigung verklagen! – (Natürlich meine zahlreiche Beweise, Klagen und Gegenklagen werden von Berliner Justiz und Bundesregierung hiermit gerne ignoriert oder abgelehnt!) – was haben sie vor?

Der beste Fehler war, (unter viele anderen!) dass sie mich wegen Beleidigung verklagen; unter anderen, weil ich niemals die blöde Unterlassung und Verpflichtungserklärung von 13.07.2012 unterschreiben werde! – denn das können ihre billigen Friseure gerne machen!

Doch, Fakt ist; sie alle wollen weismachen, dass sie schlau sind und recht haben, und schreiben über viele blablabla Paragraphen, die vermutlich sie selbst nicht verstehen, denn die Beweise sind zum Schreien!; doch in Wirklichkeit sind sie zu peinlich als sonst erlaub, weil sie sprechen nicht von üble Nachrede oder Verleumdung, denn sobald sie das erwähnen, kommt infrage ob eine Tatsachenbehauptung wahr oder unwahr ist? – das wäre dann Verleumdung, und die Beweise hätten keine Bedeutung mehr, und sie konnten alle gemütlich in Strafgesetzbuch und auf die Menschenrechte pissen und spucken!

Nein, das können sich die Befangenen, Betrüger, Menschenrecht Feinde und korrupten von Media Markt und Co. und vor allem Berliner Justiz sich nicht leisten; sie wollen gerne bei Beleidigung bleiben, und nicht auf Verleumdung springen, den damit können sie Beamte und Richter bestechen, Unfähigen täuschen und Tatsachen verbergen!

In Gesetz steht: Ist die Tatsachenbehauptung unwahr und weiß dies der Täter der vermeintlichen üblen Nachrede, so handelt es sich stattdessen um eine Verleumdung nach § 187 StGB. – also, wer hat hier wirklich recht, und wer sind die Korrupten?

Auf jeden Fall habe ich ein Gerichtstermin am 23.01.2015, und nur die Einladung verrät, dass sie nur die Beweise gegen mich bearbeiten!; und der Beschluss von 18.12.2014 von ebenfalls korrupte Richter Kleingünther über meine Klage gegen den anderer korrupte Richter Auracher von 11.12.2014 (binnen 8 Tage!) ist so unprofessionell und eilig gewesen, dass eine sehr große Beleidigung für den Hintern wäre, wenn man diese als Toilettenpapier benutzt!

Auf jedem Fall haben sie meine Klage gegen Kleingünther von 30.12.2014 noch nicht beantwortet, denn sonst machen sie sich immer wieder lächerlich!

Ich halte es nicht mehr, ich bewerbe mich jetzt als Richter bei Berliner Justiz, denn für das, was sie machen, braucht man keinen Diplomen!

Übrigens, der jetziger Richter Auracher wurde arrangiert, um der vorige korrupte Richter Staupe zu verschönen! – von den habe ich nie wieder gehört, und meine Klage gegen den wurde ignoriert!

Mann o Mann, bei Berliner Justiz gibt’s mehr Korruption als sonst nirgendwo!

Allerdings frage ich mich immer wieder, wie viel haben Media Markt und Co. an diese korrupte Richter gezahlt?

Und was macht die Bundesregierung? – na ja, man kann später sagen, dass sie nichts gewusst haben! – von wegen, sie haben ein Fax und mehrere Briefe per Email erhalten!

Fakt ist; falls Sie selbst ein korrupter Richter bei Amtsgericht Tiergarten brauchen, (Keine Sorgen, es gibt eine Menge!), sprechen Sie mit Media Markt und Co., ich bin sicher, dass sie Sie helfen können! – sagen Sie allerdings nicht, dass Sie auf Empfehlung von Jr. Hernandez kommen, sonst glauben sie nicht, dass meine Beweise gegen Sie reichen wurden, um die ganze Welt zu zeigen wie menschenfeindlich und Journalisten feindlich sie sind!

Etwas Wichtiges haben die korrupten Richter mit Media Markt und Co. vergessen! – meine eigene Internationale Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB); wenn Sie ein Problem mit mir haben, kommt alles in Internet, Besonderes, wenn Sie Media Markt sind und vorher meine Beschwerden ignoriert haben und danach zahlreiche Delikte und Verbrechen gegen Demokratie und Menschenrechte ausüben, wie Media Markt und Co. mit mir gemacht haben!

Warum dürfen alle in Deutschland Allgemein Geschäftsbedingungen haben, doch nicht Independent Journalisten? – Augen auf liebe deutschen!

21.01.2015 - Dieser Bericht wurde als Beweis an Amtsgericht Tiergarten per EGVP gesendet!

Weitere Beweise, Klagen und Protokolle in Fall Media Markt und Co. gegen Jr. Hernandez können Sie hier lesen…

 

Weitere Berichte und Sonstiges hier…

 
Hochachtungsvoll
Jr. Hernandez
 
Berlin, Deutschland - 10.01.2015
 

 
 
 

www.jrhernandez.org / Spanien - KOPIE:  .info
 
GAG /  GAG / VAV / VAV / HEW / DEW