Jr. Hernandez - offener Brief an Bela Anda stellvertretender Chefredakteur der Bild Zeitung in Bezug auf Heinz Buschkowsky free-website-translation.com
By free-website-translation.com
Offener Brief an Béla Anda stellvertretender Chefredakteur der "Bild" Zeitung - in Bezug auf Heinz Buschkowsky Schundroman "Neukölln ist Überall"


 
Lieber Béla Anda,
 
Ich kenne Sie nicht persönlich und habe auch nicht vor Sie kennenzulernen, doch ich garantiere Ihnen, dass Sie zu Recht auf meine Heimtücke Instinkt in Bezug auf Lieber Béla Anda sauer werden.
 
Allerdings möchte ich Sie vorab erinnern, bevor ich auf Höchstgeschwindigkeit schalte, dass jeden Tag in Ihre fremdenfeindlicher Käseblatt (alias Bild Zeitung) folgende Worte erscheinen: UNABHÄNGIG - ÜBERPARTEILICH; nicht vergessen!
 
Nun spielen wir weiter; ich beziehe mich auf Ihre werbe Schmeichelei in Bezug auf umweltverschmutzende BILD-SERIE in Zusammenhang mit Schundroman von Brandstifter, Nestbeschmutzer und möglicherweise Al Capone Anhänger Buschkowsky, der vermutlich wegen übermäßigen Hirn--Cholesterin, schon mal nach London und Rotterdam fahren musste (wahrscheinlich auf Staat Kosten und mit der Absicht Urlaub zu machen!), dort, wo andere Gesetze, Menschen und Mentalitäten herrschen, um Ideen zu sammeln, für seine eigene elf Jahren Sauerei als Bürgermeister zu beseitigen; und das alles, ohne zu betrachten seine Idee von militärischen Einheiten in Schulen, die er vermutlich aus Hollywood Filme geklaut hat.
Rote Karte fĂĽr Bild Zeitung


  02.10.2012 an Axel Springer AG Berlin wegen Bela Anda
   
  02.10.2012 - an SPD Partei Berlin wegen Bela Anda, Heinz Buschkowsky und Thilo Sarrazin alle SPD Mitglieder
 
Ihren Parteigenosse Buschkowsky ist ein Volksverhetzer, der wie Sarrazin, die Naiven gegen die Ausländer antreiben versucht, denn er verrät sich selbst in Bild-Serie Teil 1, wo er zugibt, dass manche Verhandlungen in Neukölln endeten, meist mit einem Freispruch zugunsten der Verkehrsrüpel (gemeint waren hier alle Ausländer; inklusive ich!), wobei im Gegenzug der Polizist froh sein konnte, nicht selbst verurteilt zu werden, was Beweis, dass NICHT die Ausländer schuld daran sind, sondern die heimtückische Justiz.
 
Die Behauptung von Buschkowsky in die BILD-Serie, dass Deutsche als leichte Opfer gelten, ist eine fixe Hass-Kampagne, damit Deutsche und Ausländer sich gegenseitig hassen und vernichten; doch er und Sie alle vergessen Kollateralschaden, wie unschuldige Opfer zur falschen Zeit am falschen Ort!
 
Ich persönlich habe viele Male in Neukölln erlebt, wie einigen Individuums die Ausländer (meist mit schwarz Haare!) gern beleidigen, sobald sie merken, dass einer (sogar Kinder!) etwas lauter reden, oder von hinten in Bus einsteigen; doch bedauerlicherweise zu Volksgenossen oder endliche aussehenden, die das gleiche machen, und sich oft schlimmer verhalten, sagen sie nicht!; und das konnte ich merken mit gleichem Subjekte; dafür musste ich oft mein Tagesplan und Route ändern und weit weg mit dem Bus fahren, um sie nebenbei zu beobachten!
 
Buschkowsky sagt, dass in Fall eines Unfalls Ausländer falsche Aussagen machen, um der ethnischen Schwester und dem ethnischen Bruder zu helfen; doch das macht Ihre Bild Zeitung auch, die Polizei, die Regierung; schauen Sie alle von mir an Sie (Bild-Zeitung!) gesendete Briefe seit Jahr 2000; falls Sie nicht zu viel Zeit haben, betrachten Sie NUR die Briefe der Letzte Jahr, wo Staatsanwaltschaft und Gerichte meine Akteneinsichten ablehnen, Akten Vernichten und Anklagen ablehnen oder in die Länge ziehen, weil sie wissen, dass ich recht habe, (und ich bin allerdings kein Moslem!), doch Buschkowsky will uns erzählen, dass Ausländer falsche Aussagen machen, um der ethnischen Schwester und dem ethnischen Bruder zu helfen! - Nun frage ich Sie lieber Béla Anda; von wem könnten sie das gelernt haben?
 
2008 und 2009 habe ich in Neukölln gelebt und persönlich (mit Beweisen!) erlebt die unbegrenzte Ungerechtigkeit der Behörden und die Justiz gegenüber Migranten und Schwache deutschen, denn eines können deutschen sicher sein, nach Ausländern, sind sie selbst dran, wenn nicht schon jetzt!
 
Ich habe die ganze Zeit in Neukölln ebenfalls beobachtet, wie Hunde Besitzer (meist Deutsche, weil viele Ausländer können sich kein Hund leisten!) Hundekot auf den Bürgersteig gemütlich lassen und sogar gerade vorbeilaufende Polizisten nicht darauf achten; also sind Ausländer nicht die einzigen Probleme in Neukölln, wie Sie und Buschkowsky das ganze Land weismachen versuchen!
 
In Bezug auf Teil 2 habe ich nichts gemerkt, was selbst deutsche nicht machen, deswegen kann ich nur sagen, dass dieser Teil aussieht, als wäre ein Privatkrieg von Ihnen und Buschkowsky gegen alle Muslime; ob ihr beide ferngesteuert sind, oder aus ebenfalls privatem Grunde das machen?, da sollte man recherchieren!; natürlich spricht Maulheld Buschkowsky von Frauenrechten, doch das machen auch viele und ist derzeit Modern, weil sie wissen, dass Frauen gute Kunden für Bücher sind, aber nicht, weil sie das wirklich wollen, denn sonst wurden sie auch erzählen, dass Frauen schlagen oder misshandeln nicht nur ein Muslimen Problem ist!
 
Wieso redet Ihr Narren nicht, über die Vorteile und Nachteile ein Kind in Deutschland oder in irgendeins Muslimen Land zu vergewaltigen, statt den Papst als Gewinner in Titelblatt zu stellen, - der schweigt zum Missbrauch und Akten vernichtet - (Hobby der Münchener Justiz allerdings!), alles kein Problem, sie verdienen Minimum fünf Milliarden jährlich mit Deutschland, - sie können sich leisten Kinder zu missbrauchen, - denn sie werden sogar von Ihrer Zeitung geschützt, - und von den 44 Kinder die jeden Tag hier in Deutschland missbrauch werden, besser nicht sagen, sonst muss ich wieder an euch denken und kotzen.
 
In Teil 3 spricht Buschkowsky über die Zahlreiche ausländische Kinder in Neukölln Schulen, doch passen Sie gut auf, in Sommer 2008, wo ich nach Berlin kam und eine Wohnung suchte, habe ich viele wichtige Immobilien Firmen angerufen und komischerweise hatten diese Firmen nur Wohnungen in Neukölln, als wäre alles geplant für die Ausländer an einen Ort zu isolieren, doch das ist Ihnen vermutlich schon längst bekannt! - also ist dieser Teil noch eine Zeitverschwendung!
 
Übrigens! in Bezug auf Straftäter in Jugendarrestanstalt in Berlin, helfen Sie mir, dass ich Akteneinsicht erhalten kann und ebenfalls mit genannten Straftätern spreche, denn ich bin sicher es steckt mehr in Hintergrund!
 
Buschkowsky ist genau wie ihren heimtückischen Kollegen Rafael Seligmann, der ebenfalls nur die halbe Wahrheit schreibt; er sagt, dass in der Jugendarrestanstalt in Berlin erhalten die Insassen grundsätzlich kein Essen mehr, das Schweinefleisch enthält; doch er spricht nicht, dass Gastarbeiter seit der ersten Generation isoliert wurden; man hat ihnen KEINE Möglichkeit gegeben, sich zu integrieren oder Schweinefleisch zu probieren!
 
Doch Sie geben Buschkowsky recht, und jetzt verstehe ich, wieso Playboy Gerhard Schröder Sie zum stellvertretenden Regierungssprecher und Chef des Bundespresseamtes ernannte, denn er brauchte jemand wie Sie, dass Menschen täuschen können.
 
Buschkowsky sagte, dass er kein gesellschaftspolitisches Thema kennt, das so vordergründig flüchtig-intellektuell als verbale Luftnummer angesagt ist wie die Integration, und ebenfalls kein Thema kennt, bei dem so viel geheuchelt und gelogen wird und damit verrät er sich selbst, denn auch er und seinen falschen Verehrern, wie Sie haben dafür gesorgt.
 
Eine bin ich sicher lieber Béla Anda, wenn Sie und BILD die exklusiven Auszüge gedruckt haben, wie Sie andauernd bellen, dann sollte Finanzamt die gesamten Abgaben an ehrlichen Spenden, und damit das Images Deutschland wiederherstellen.
 
Buschkowsky ist seit dem 1. Dezember 2001 Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln und Leiter der Abteilung Finanzen, Wirtschaft und Sport, doch so, wie er von Neukölln spricht, glaube ich nicht, dass er in der Lage ist, dieser Bezirk zum Wohle der Nation weiterhin zu leiten.
 
In diesem Sinne muss ich allerdings sagen, dass er mich vor ein paar Jahren zum Lachen gebracht hat, ohne eine seine schlechte Witze zu erzählen, denn ich habe gesehen, wie ein Türke seine Plakate überall aufgehängt hatte, weil auch er als Bürgermeister kandidieren wollte, und nächster Tag sah ich, wie viele Türken in Solidarität neue Plakate von selben Türken aufhängen, weil "jemand" die Plakate in der Nacht zerstörte!
 
Sind die alle verrückt? - fragte ich ein Türkischer vernünftiger und gut gelehrter Bekannter; wie können sie hoffen, dass ein Türke hier als Bürgermeister kandidieren kann, wenn viele hier in Bezirk lebende Ausländer nicht wählen Können? - doch, so ist das, alle haben Träume, bis der nächste NSU Killerkommando kommt, (von den natürlich keiner Ahnung haben will!) - oder alle sich gegenseitig abschlachten!
 
Und Sie glücklicher Anda, wurden allerdings zum 1. August 2012 stellvertretender Chefredakteur der Bild-Zeitung, vermutlich, weil Bild Ihr Potenzial zum Brandstifter und rücksichtsloser erkannte, nicht allerdings als antisemitisch, das können Sie sich in Ihrer Umgebung mit Sicherheit nicht leisten, denn Sie Béla Anda genau wie ihren Kollegen Rafael Seligmann benutzen, mit Verlaub gesagt, die Axelspringer Verlag für ein Privates Krieg, um ganz Deutschland und Ausländer gegenseitig aufhetzen für alle eure Beuteln nachfüllen; ob Ihre Verlag das auch will, oder jemand es gemerkt hat; lässt sich später herausfinden!
 
Ich hätte lieber, dass Axel Springer Gunner Schupelius als Chefredakteur der Bild-Zeitung einstellt, denn in diesem Sinne war er vernünftiger als Sie; zu mindestens verzichtete er auf eure Beleidigungen, wie bio-deutschen und Ausländern!
 
Und Sie Feuerleger sagen, dass Buschkowsky Wahrheiten benannt hat. Mutig, offen, unbequem; doch für Ihre Fadheit haben Sie das Gegenteil verdient gefühllos, geschmacklos und doof.
 
Nun lese ich in Interview weiter; Buschkowsky will helfen, unwahrscheinlich aber wahr für alle unwissenden und Arglosen, die ihn gehorchen wollen!; er will Ganztagsschule; und wer soll das bezahlen? - kostenlose Kitas will dieser abscheuliche Mary Poppins Version auch noch, vermutlich mit freiwilligen, damit der Staat irgendwann Pleite geht, weil niemand Geld verdient und keiner Steuern zahlt; nun, lese ich weiter; Mister Protz will Gratis-Mittagsessen in der Schule; doch auf Kosten von wem? - Bitte, nicht schon wieder von Armen, das macht Aldi schon längst; und wie können Kinder sich später in der Gesellschaft integrieren, wenn sie lernen alles geschenkt zu bekommen. Ich glaube hier widerspricht sich einer!
 
Nun ist Buschkowsky mit seinem umstrittenen Integrationsbuch. Neukölln ist überall. Auf Platz 1 der Bestsellerliste gelandet und Feuerteufel Sarrazin auch SPD lässt grüßen, und wer ist das beneidenswert Verlag, ach ja, Ullstein; also ich hoffe, alle die das Buch gekauft haben wissen, was dahinter steckt, und nicht vergessen, dass ein gutes Gewissen, ein sanftes Ruhekissen ist!
 
Jetzt bin ich allerdings der Meinung, dass Bild-Zeitung-Kunden sowie alle Ausländer in Deutschland und sogar die ganze Nation eine Entschuldigung von Springer Verlag verdient haben, denn am diesen Tag, wo Sie Partei für Ihre Parteigenossen und ebenfalls SPD Mitglied Buschkowsky ergriffen; haben Sie Anda ebenfalls bewiesen, dass die Bild Zeitung nicht unabhängig und überparteilich ist, wie sie ständig prahlen, (also alles eine Lüge!) was Sie jeden Tag auf Titelseite von Käseblatt schreiben. Auf frischer Tat ertappt, oder?
 
In diesem Sinne muss ich ehrlich sagen, dass Sie Anda, genauso wie Buschkowsky und Sarrazin die anstößiger und schriftlicher Killerkommandos sind, die alle Voraussetzungen für hervorragende Rassenvorurteile erfüllen; ihr alle, inklusive die Bild Zeitung sei schlimmer als NSU, denn Gehirnwäsche gilt immer noch als schlimmste Waffe aller Zeiten, damit kann man mehr Opfern erreichen.
 
Doch ich überlege; Béla Anda SPD, Heinz Buschkowsky SPD, Thilo Sarrazin SPD, ist das eine neue Art NSU von den Ehrhart Körting SPD wusste?; oder vielleicht die neue Viren der Nation? - inwieweit ist die Bild-Zeitung damit verwickelt? - ich bin skeptisch und habe schon Gänsehaut!
 
Jetzt sollten Sie sich nachdenken, ob Sie vielleicht lieber die Partei wechseln; es geht viele Parteien, die Heuchlern wie Sie brauchen, es sei denn, die SPD hat viele Leichen im Keller!
 

Jetzt kommt der Hammer; hiermit sehen Sie eine wichtige passende Nachricht von BZ Berlin am 29. September 2012, eine von Axel Springer Zeitungen! – was bedeutet, dass wir „ALLE“ keine Kinder mehr sind!

 
Sie alle sollten sich schämen! - deswegen auch die Rote Karte!
 
¡hasta luego!
Autor: Jr. Hernandez
 
Berlin - 25.09.2012
 

 
 
 

 
www.jrhernandez.org
 
GAG / GAG / VAV / VAV / HEW / DEW
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
.