free-website-translation.com
By free-website-translation.com
 
Die bösartigen Nazis, die mich lieben

 
Als ich nach Marzahn kam, war ich die ersten Tage, wie üblich sehr beschäftig meine Wohnung einzurichten, also hatte ich wenig Zeit, um mich zu rasieren, was für mich als Kubaner allerdings sehr schlimm war, denn immer wieder gab´s in die damals Lieblingskneipe einige geschmacklose Typen, die mich an einer bösartig und gemein weltweit berühmter Typ aus meinem Land erinnerten, der viele Hintern Besitz; also musste meine drei Tage Bart für meine eigene Sicherheit schnell weg, doch der Name von Geschöpf, hörte ich noch eine Weile, denn für jeden Kubaner mit guten Gewissen und gesunder Verstand ist das wie einen Fluch, und ebenfalls eine Versuchung für alle, die mein Verstand mit Absicht entwaffnen wollen.

Irgendwann begriffen die anstößigen Typen, dass sie mich damit nicht mehr ärgern können, also begannen sie mich einzuschüchtern mit einigen Burschen, die ab und zu dabei waren und sich gern als harter Halbwüchsiger zeigten mit deren winzig Hirne, wo eingepflanzt wurde, dass sie alle Ausländer nach drei Bier unbedingt hassen müssen, falls sie selbst den Bengel vorher nicht zu einem Getränk eingeladen haben, mit der Absicht deren Frauen flachzulegen.

Eines Tages begann einer von denen schlecht über Muslime zu reden, denn er wollte seine zwei Promille als Entschuldigung benutzen, um den Türken daneben zu belästigen; anschließend waren die Afrikaner dran, die Juden, die Russen, Pole, Franzosen, Engländer und natürlich die Kubaner, weil ich den auch nicht zu eins Bier einladen wollte.

Der Typ kam von Zeit zu Zeit mit verschiedenen Kumpels, die auch zu irgendwelche Neonazi Gemeinschaften gehörten, die ab und zu magenverderbendes Bier und alberne Weiber verteilten; Hauptsache dabei sein!, doch nach zehn Bier konnte man eine richtige Orgie starten, denn keiner hat sich mehr interessiert, welche Farbe hat der andere; Hauptsache wir genießen alle einer dauerhaften unkontrollierbaren Orgasmus, damit die Welt in Ordnung bleibt.

Viele in der Kneipe, die mich für naiv hielten, haben mich von den Typen gewarnt, doch in Wirklichkeit wollten sie mich nur einschüchtern, und ich musste mich selbst nach einige Monaten fragen; wer sind die Wahre Feinde der Nation, die Typen, die närrischen, unwissenden und naiven gegen andere schüren oder die schlauen, die erlauben, dass sie denen das Gehirn waschen, damit sie selbst das gesammelte Geld lachend hinter die Kulissen teilen?

Eine von diesem gelangweilten letzten Tage November 2011, wo alle sich gegenseitig anstarren, ohne was zu sagen und dabei denken, dass bald ein neues Jahr zu Ende geht und niemand von denen hat was erreicht, stattdessen, die gleichen Weiber hintereinander flachzulegen, habe ich die Gelegenheit genutzt, um zu sagen, dass ich Politik liebe, und schon wieder waren viele wach und viele schauten mich zu, als wäre ich blöd oder von einem anderen Planet; doch die Blicke haben mich natürlich nicht beeindruck, denn ich bin gewöhnt, dass andere manchmal mehr von mir wissen als ich selber.

Zum Glück gab wie fast immer, auch einer, der sich lustig machen wollte und mich herausgefordert hat, zu erklären, wieso ich Politik liebe, obwohl ich kein Politiker bin?, und natürlich gab auch einige, die ebenfalls meine Meinung hören wollten.

Dann fange ich gemütlich an, doch mit einen ausbreitendes Lächeln und etwas Sarkasmus, den viele nicht widerstehen konnten; aufgepasst!

Seit vielen Jahren werden Ausländer von Menschen gehasst, die sich gerne Nazis nennen und uns alle die Schuld geben für Arbeitslosigkeit, Armut oder Sonstiges; ich muss allerdings und ohne Heuchelei sagen, dass manchmal waren schlimmer, die uns lieben als hassen, doch das sind andere Themen, die man nicht verpassen sollte!

Jahrelang haben sie von NPD und Co gehört, dass Ausländer die schlechten sind, denn die heuchlerische und betrügerische Demokratie hat das erlaubt; ich muss natürlich zugeben, dass auch hier, sehr vielen schlechten Ausländern gibt, doch wieso einige schlecht sind, will man eigentlich von mir nicht erfahren!, denn seit ich einigen Religiösen und Barmherzigen kenne, bin ich verpflichtet, die Dinge auf andere Weise zu betrachten, weil ich persönlich NICHT an die Meinung der andere verblöden will!

Allerdings habe ich mich selbst vor einige Jahre gefragt, als ich zu naiv war; wieso einige, die sich als guten vorstellen, und “komischerweise“ gegen NPD und Co. sind, denen erlauben, ihre eigene Einheimische das Gehirn so zu waschen, dass viele jetzt Tod sind und andere in Gefängnis?. aber im Moment brauche ich nicht mehr zu wissen, wieso sie das mit Absicht erlaubt haben, jetzt weiß ich wieso und welche waren denen Ziele!, denn man braucht nicht ein Experte sein, um zu merken, dass sie das ganze Land gegen die Wand fahren wollen.

Diese Gedanken waren natürlich für euch, denn die Typen ringsherum haben ungeduldig und kampffähig auf meine bescheidenen, möglicherweise „unfähigen“ Theorien gewartet.

Doch das ist ganz einfach, denn zahlreichen Politiker, die sich deutsche nennen und vermutlich gegen NPD und Co. Sind, haben alle Ausländer ohne Absicht geholfen. Danke, Danke, vielen Dank meine Damen und Herren; erlaubt mir ein Schmeichler und Schleimer zu sein, denn ich kann jetzt alle beweisen, die sich als taub und Dummkopfe stellen, dass NPD und Co. sowie viele anderen, genau gesagt, zahlreiche ihre Gegner das ganze Land ausgelacht und ausgenutzt haben für ihre eigenem Interesse.

na dann prost!

und falls noch jemand ein gutes Gewissen hat, Willkommen in der logisch!          

Ich habe eine kleine Liste erstellt, mit Begründung von Politiker, die Ausländer und Nazis bzw. Neonazis ebenfalls geholfen haben, damit die einigen sowie die anderen über ein Stück der Wahrer Sinn des Lebens und die Realität nachdenken!

- Politiker, die nur Blutprodukte aus China bevorzugen, aus weißt nur Gott, welches Grund, denn damit gehen die kleinen Firmen in Deutschland auf die Dauer kaputt, doch ebenso die großen können scheitern; abwarten, falls die Chinese Regierung ihre eigene Leute weiterhin dafür missbraucht und wir hier kontinuierlich predigen, dass wir die Welt helfen wollen, damit die anderen nicht erfahren, dass wir glauben, dass sie dumm sind!

- Politiker, die mehr Kredite für Griechenland genehmigen, damit die deutschen mehr arbeiten müssen, vermutlich bis 100 Jahre alt, für ein Land der uns seit Jahren weismachen lassen will, dass sie Weisheit und zahlreichen Göttern Besitzen und denen sowieso nicht helfen könnten, WOW!

- Politiker, die erlauben, dass der Senat von Berlin, die Lehrern nicht verbeamten will, obwohl sie in andere deutsche Länder diesen Vorteil genießen wurden, und in der Zeitung ab und zu steht, dass unsere Bewerber und Kinder dumm sind.

- Politiker, die erlauben, dass Richtern in Deutschland, die Verbrecher nach eigenem Wunsch bestrafen oder freilassen, damit sie weiter ihre eigene Mitmenschen ermorden, obwohl sie in manche Länder für selbe Tat hart bestraft werden.

- Politiker, die mehr Pleite Länder in der EU bringen wollen, obwohl die Europäische Gemeinschaft jeden Tag um Überleben kämpfen muss, weil einige Länder die schon lange dazugehören, vielleicht auch Pleite gehen, wenn das nicht schon vorher programmiert wurde!

- Politiker, die erlauben, dass viele gemütlich Geld aus der Staatskasse erhalten, obwohl sie das nicht nötig haben, statt das an die wahre bedürftigen zu vergeben oder es sinnvoll investieren zum Wohl das ganze Land und die Welt.

Liebe gelehrte und vernünftige Deutsche, das sind nur einige Beispiele, die beweisen, dass NICHT die Ausländer das Land schaden, sondern eure eigene Einheimische; es ist nicht unsere Schuld, dass ihr euren Genossen das erlaubt, und es ist ebenfalls nicht unsere Schuld, dass ihr hart arbeitet, um andere zu retten, die NICHT in der Lage sind ihre Nächsten zu helfen, vermutlich, weil sie das auch nicht wollen!

Einer sagte; tja, du hast recht, aber es gibt immer noch viele Nazis überall, fügte er ganz leise und mit Ironie hinzu! – Klar etwas muss schon sagen, der arme Kerl; er muss jeden Monat nach Neukölln fahren, um seine Prostata für zwanzig Euro Made in Jobcenter zu reinigen, doch inzwischen hassen wir weiter die Ausländer, Besonderes alle, die viel Geld dafür verlangen.

Aber ich habe ebenfalls mit Ironie und ganz laut geantwortet; bei den Nazis, die ich bis jetzt kannte, musste ich mich immer fragen, sind sie wirklich deutsche, korrupten oder Mitläufern ohne Selbstbewusstsein?, und noch mal starren einige kampffähig zu!

Doch als ich gedacht habe, alles wäre vorbei, ging ich anfangs Dezember mit der S-Bahn von Landsberger Allee nach Schönhauser Allee, und bei der S-Bahn Haltestelle treffe ich zufällig eine der Neonazis, die damals mitgehört hatte, und der Typ grüßt mich ganz fröhlich und wir fingen an zu reden, denn er wollte nach Wedding; und als er sieht, dass ich aussteigen will, lädt er mich auf ein Bier ein; doch elf Uhr war mir zu Früh, also habe ich ihn zum McDonald´s eingeladen, und wir aßen und sprachen über Politik, Religion, Kuba, wo er auch hinwill; er erzählte, dass er über meine Geständnisse in der Kneipe mit seiner Familie und alte Freunde besprochen hatte.

Jetzt wollen die anderen mich kennen, denn sie wissen, dass ich recht habe, doch in der Kneipe vor den Genossen können sie mir kein Recht geben; einige grüßen mich aus der Ferne, denn dort müssen sie Deutsche arisches Blut sein, egal ob sie später vollgepumpt Pharma Produkte durch die Straße laufen, aufgrund deren Depression, die von eigenen Mitmenschen verursacht waren; sie müssen predigen gegen Ausländer, denn dafür bekommen sie ab und zu den Magen billiges Bier abgefüllt; doch nichts in Leben ist Geschenk; jetzt muss das ganze Land für die Griechen arbeiten und später wahrscheinlich für alle anderen, die jetzt gemütlich Siesta machen, obwohl sie auch zur Europäischen Gemeinschaft gehören; und das alles, ohne zu zählen, die ganze pleite Länder, die noch zur EU gehören wollen und vermutlich beitreten.

Der Junge will jetzt aus Marzahn raus, hier hat er keine Zukunft, nicht wegen mir, sondern wegen seine eigenem Mitmenschen, denn er kann sogar einigen in seiner Familie nicht mehr leiden, weil das solche sind, die man das Gehirn nicht gewaschen, sondern gebügelt hat, denn sie müssen unbedingt Ausländer hassen, weil sie sich selbst hassen und irgendjemand müssen sie die Schuld geben für ihre eigene Unwissenheit; außerdem mit den Ausländern ist es billig Probleme zu haben, denn sie wissen, wie die Justiz damit umgeht.

Deswegen muss ich manchmal in Tram oder S-Bahn akzeptieren, dass irgendjemand mit Absicht mir ein Ellbogenstoß oder ein Tritt verpasst, und das alles ohne zu zählen, diejenigen, die sich für klug halten mit einem Bier in der Hand und mich ebenfalls mit Absicht vor den anderen beleidigen, die mit Sicherheit nicht hören können oder wollen, bis ich eine von denen in Arsch trete und schon wieder haben wir ein schlechter Ausländer gefunden, indem man die Guten das Gesicht bedeckt, damit die anderen nicht wissen, wieso er das Kind vergewaltigt und ermordet hat.

Und dann sehe ich die ganzen Lichter am Fenster; es ist Weihnachten und ich denke an alle Häuser und Wohnungen ausgefüllt mit Blutprodukten und Schokolade aus Made in Armut; und alle noch gesunden Menschen, die ständig jammern, weil sie ignorieren wollen, dass ein gesundes Gewissen die beste Medizin für den Körper ist.

Wie gut, dass ich ebenfalls überzeugt bin, dass Gott nicht dumm ist!

Nach einer Stunde bei McDonald´s gingen wir wirklich nach Alexanderplatz und tranken einige Biere; ich habe viel von den gelernt und er ebenfalls von mir.

Ich habe heute mehr für Völkerverständigung erreicht, als den Heuchlern, die ab und zu gegen Nazis demonstrieren, mit der Absicht eine neue Orgie zu veranstalten.

Na dann prost für Ehrlichkeit und gesunder Verstand!

¡hasta luego!
Jr. Hernandez
Berlin - Donnerstag, 5. Januar 2012
 
 
 

 
 
 
 
www.jrhernandez.org
 
GAG /  GAG / VAV / VAV / HEW / DEW