Jr. Hernandez - Offener Brief an Publizist Rafael Seligmann free-website-translation.com
By free-website-translation.com
Offener Brief an Publizist "Dr." Rafael Seligmann

 

Lieber "Dr." Rafael Seligmann,

Vertrauen Sie nicht mein Schreibstil in Hinsicht auf Lieber "Dr." Rafael Seligmann, denn als ich in BZ Ihren Bericht in Bezug auf die palästinensische Terrororganisation  Schwarzer September gelesen habe, konnte ich verstehen, wieso der Journalistenverband Berlin-Brandenburg an Co. Verbände, aus Angst von freien Journalisten sowie unter korrupte und diskriminierende Bemerkungen, mir der Presseausweis abgelehnt haben, denn sie wollen Menschen wie Sie haben, dass den unwissenden einer richtigen Gehirnwäsche verpassen und die halbe Wahrheit schreiben.

Über künftige Nachteile für Deutschland und die Welt in Bezug auf Ihre Äußerungen sind Sie oder Ihrem Vorgesetzten vermutlich nicht so vertraut, denn es ist wichtig berühmt zu sein, damit die anderen lesen, was sie glauben müssen.

Ihren Bericht klingt allerdings so als wurden Sie ferngesteuert oder allein ein unüberlegter Krieg gegen die ganze Terror Welt führen, doch bei Ihrer leidenschaftliche Kampagne war ich sehr misstrauisch, denn Sie schreiben nicht über die weltweite folgen und Empörungen, dass dieser Terror Anschlag von 1972 verursachte!

Sie schreiben nicht, dass der Mossad in Auftrag der „Auserwählten Gottes“, wie sie uns immer weismachen wollten, später die vermutliche mutmaßliche Verantwortliche für das Attentat durch die ganze Welt gejagt haben und dabei viele unschuldige Menschen damit getötet haben, um ihre Ziele zu verwirklichen für die ganze Welt zu beweisen, dass man sich lieber nicht mit dem Juden anlegen sollte, wobei umstritten ist, inwieweit es sich wirklich um Verantwortliche für das Olympia-Attentat handelte, wie auch viele Details in Bezug auf die Anschläge in New York und Washington umstritten sind!

Ich muss allerdings sagen für die Handlungen von Mossad in Bezug auf diese grausame Rache und terroristische ähnliche Methoden, sind BND, MI6, KGB und selbst die CIA klein geblieben!

Was der Schwarzer September in München gemacht hat, ist unverzeihlich, doch mit dem folgenden Rachen Aktionen hat der Mossad und denen Auftraggebern bewiesen, dass sie nicht besser als Terroristen sind, und die ganze Welt sollte jetzt zweifeln, ob sie wirklich die Auserwählten sind, denn alle Menschen sind Kinder Adam und Eva, und was danach gekommen war, sind nur Theorien, Verschwörungen, Gehirnwäsche, Lügen, Hass, Macht, Volksverhetzung und vor allem Geld, viel Geld, die nichts mit uns in dieser Generation zu tun haben sollte; wenn man die Menschenrechte wirklich einführen will, und wir, die daran glauben sollen, nicht solche Hass-Briefe erhalten müssen!

Israel hätte von Mossad und verbündete Staaten (mit Beweisen!) verlangen müssen, dass sie den Attentätern gefangen nehmen und alle vor Gericht zu stellen, wie es in einer zivilisierten Welt gehört, denn selbst in der Thora und die Bibel steht: - Wenn zwischen Männern ein Hader entsteht, so soll man sie vor Gericht bringen und sie richten, und den Gerechten für gerecht erklären und den Übeltäter verurteilen. Deu 25:1 ; und - Rächet euch nicht selbst, ihr Lieben, sondern gebet Raum dem Zorne Gottes; denn es steht geschrieben: «Die Rache ist mein, ich will vergelten, spricht der Herr.» Rom 12:19 

Ich schätze allerdings, dass Sie gut verdient haben mit Ihrem hitzigen unvollständigen Bericht in diesem christlichen Land, doch um ehrlich zu sein, ich kenne vielen, die im Alter von Kirche zu Kirche und Religion zu Religion auf der Suche von Barmherzigkeit rennen, um das schlechte Gewissen mit schmutzig verdiente Geld zu kompensieren.

Sie schreiben ebenfalls über IOC Feigheit während der Wettkämpfe in London 2012, weil sie keine Gedenkminute für die israelischen Terroropfer von 1972 erlaubten, vergessen aber die Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko, wo ICO das Olympische Komitee der USA gefordert hatte, dass die zwei afroamerikanischen Leichtathleten Tommie Smith und John Carlos das Olympische Dorf verlassen und nach Hause gehen, weil sie während der Siegerehrung gegen die Diskriminierung der afroamerikanischen Bevölkerung protestierten, die auch viele unschuldige Opfer weltweit und andauern verschafft, wie der Lehrer von Berlin, der vor kurzem eine Schülerin als „Nigger“ beschimpfte und von Ihrer Zeitung die Hälfte das Gesicht gedeckt wird, weil er kein Ausländer ist!

Also Ihrem Bericht ist in diesem Sinne ein hervorragender Beweis: - Die Welt ist mit Sport vereint und durch Flaggen getrennt!

Danach lese ich Ihre nächsten Bericht in Bezug auf Obama oder Romney?, wo sie Obama als Anwalt der Schwachen bezeichnen und ihn die Schuld geben ein Weltrekord von 16 Billionen Dollar gemacht zu haben; doch Sie erzählen nicht, dass innenpolitisch hat George W. Bush seine Präsidentschaft beendet mit einem der größten Finanzkrise, seit der Great Depression von 1929, und schon wieder haben wir eine halbe Wahrheit von Ihnen, die ganz deutlich Ihre Absichten verrät!

Ihre Behauptung, dass Deutschland mit Romney einen mächtigen Verbündeten hätte, lässt sich allerdings später nachweisen; ich persönlich denke, dass diese Bezeihung mit Romney nur unter Ausbeutung, Heuchelei, weiterem Kriege und hinterlistige Massenvernichtungen funktionieren wurde, daher wäre besser im Namen der Intuition, die UNO und alle Internationale Gerichte sofort abzuschaffen, denn so wurde man viel Geld sparen, und das wäre ebenfalls ein Plus für Ehrlichkeit gegenüber uns selbst, wenn wir vorn ein Spiegel stehen.

Und jetzt sollte man überlegen; kann man mit der halben Wahrheit eine bessere Welt aufbauen? – ist es sinnvoll Ihre Zeitung weiterhin kaufen, die siebzig Cent und eine Menge Zeit verschwenden für nur die Hälfte lesen?

Mit traurigen Grüßen

¡hasta luego!
Autor:
Jr. Hernandez

Berlin - 10. September 2012
 

 
 
 

 
www.jrhernandez.org
 
GAG /  GAG / VAV / VAV / HEW / DEW
 
 
 
 
 
 
.