free-website-translation.com
By free-website-translation.com
KLAGE GAGFAH

     
GAGFAH Invest GmbH & Co. KG
Rüdesheimer Straße 50
14197 Berlin


Hier kommt später ein LIVE-Bericht über organisierte Betrug, Befangenheit, Diskriminierung in Masse und Korruption bei Behörden, Polizei und Justiz unter anderen!
                                                                                                                                                                         

 


 

SOS von Berlin Germany, Journalist RICHTIG in Gefahr!

Ich bitte alle Menschen in Deutschland, diese Informationen und Beweise an die Bundesregierung, sowie Bundesgerichtshof, Europäische Parlament und an alle Presse Agenturen sowie Zeitungen zu versenden, damit niemand später sagen kann, dass sie das nicht gewusst haben!

EINLADUNG für alle Menschen aus Berlin und Deutschland sowie Journalisten aus aller Welt, alle Stiftungen, Vereine Staatliche und nicht Staatlichen, Deutsche Regierung; Europäische Parlament; alle Behörden und Regierungsämter von Deutschland, Organisationen, Menschenrechtler sowie alle Ausländer in Deutschland, damit Sie sehen, wer sind die wahren Menschen und independent Journalisten feinde, damit Sie sehen, wie gut ist organisiert ist Menschenfeindlichkeit und Hass gegen Independent Journalisten!

Tag 5. April 2013, um 09:10 Uhr

Landsberger Allee 555, 12679 Berlin

 

Das Amtsgericht Lichtenberg hat entschieden (obwohl alle meine Klagen und Beweise bestätigen, dass ich recht habe!) mich wie ein Hund aus meinem Apartment rauszuschmeißen; alle meine Klagen gegen die Richter von Amtsgericht Lichtenberg sind von Staatsanwaltschaft Berlin sowie von alle höchsten Gerichten in Berlin und Deutschland ignoriert!

27.03.2013 - Klage gegen Amtsgericht Lichtenberg in Berlin; die Justiz in Berlin will Jr. Hernandez  illegal und ungerecht aus seine Wohnung am 05.04.2013 vertreiben; Akten wurden verändert und manipuliert!

Betrug Nr 1; die Zwangsvollstreckungssache hat eine andere Aktenzeichen DR 116/13 als alle andere Aktenzeichen, die schon Mal geändert wurden!

 

PIKANT! Richterin Hohbach, die an Anfang dieser Prozess führte, wurde nach meinen Klagen und Beschwerden wegen Betrug, Befangenheit, Diskriminierung unter anderen! Durch (ein Unbekannter!) von Richter Lubig ersetzt, der noch schlimmere Fehler gemacht hatte, und dafür auch von mir mehrmals angeklagt wurde, wegen verstoßt gegen Internationale Gesetze und Menschenrechtsgesetze!

Doch, das ist nicht alles! - Sie wollen auch alle meine Besitze pfänden, wegen ein Beschluss von Bundesgerichtshof, der meine Klagen in diesem Fall ebenfalls ignorierte; deswegen habe ich eine Anzeige am 12.11.2012 erstattet, gegen 5 Richter und Doktoren von Bundesgerichtshof wegen Betrug, Diskriminierung, Befangenheit und Korruption unter anderen!

Etwas wichtiges hat sie auch verraten! – in den Beschluss von 06.03.2013 schreibt die Obergerichtsvollzieherin NICHT unterstrichen, wo sie sagt, meine anderweitige Unterbringung ist nicht Sache des Gerichtsvollziehers; dass hat sie verraten, weil immer in diese Fälle kommt ein schreiben von Gericht, wo sie hinweisen, wo die Ämter und Adressen sind, damit die Menschen nicht obdachlos bleiben; das bedeutet, sie wollen, dass ich auf die Straße bleibe, weil etwas Böses gegen mich geplant wird! 

Hier sind die Beweise, damit Sie sehen, dass ich nicht lüge; es gibt auch Zeugen, die können bestätigen, dass Polizei Marzahn, Bezirksamt sowie Security Firma sich geweigert haben, die Probleme in der Wohnung zu bestätigen; und ich musste deswegen über ein Jahr mein Schlafplatz durch die ganze Wohnung verändern, und auch Firma Gagfah hat sich geweigert, die Probleme zu untersuchen!

Dieses Komplott nimmt zu, wegen meiner Klage von 22.02.2013 gegen fünf Richter und Staatsanwälten von Verwaltungsgericht Berlin. 26. Kammer, Staatsanwaltschaft Berlin und Landgericht Berlin wegen Betrug, Befangenheit, Korruption, Diskriminierung, Volksverhetzung sowie Gefängnis Komplott gegen Jr. Hernandez unter anderen! , wo sie Geld von mir verlangten, obwohl ich kein Schadenersatz verlangt habe, und die Beweise bestätigen, dass ich nur Gerechtigkeit und ein faires Gericht verlange!

ACHTUNG! Es gibt etwa 20 Richter, Staatsanwälten, Polizisten und staatliche Behörden in diesem Komplott verwickelt!

Doch vor allem ist eine Rache gegen mein Internationales journalistisches Projekt www.jrhernandez.org / .info / . mobi

Deswegen lade ich die ganze Welt zu mir am 5. April 2013 Landsberger Allee 555, 12679 Berlin.

Ich lade alle Journalisten, Informationen im Voraus zu suchen!

Jetzt kommt das Beste; dieser Beschluss wurde am 06.03.2013 gemacht, und wurde persönlich in meinen Briefkasten am 15.03.2013 abgegeben!

Doch jetzt kommt etwas Gutes! Am 08.03.2013 hat das Landgericht Berlin mir in Angebot gesendet, damit ich „Gerechtigkeit sehen kann“, obwohl alle Beweise meine Klage und dieses Komplott betätigen!; das Angebot kam wegen meiner Klage von 22.02.2013 an sie als Kopie gesendet!; komischerweise, war dieses Angebot auch am 15.03.2013 in meinen Briefkasten!

Entweder sind diese Richter zu unfähig, wie man das sieht, oder ich habe recht mit den Komplott Sache, denn ihre kontinuierlichen Fehlern bestätigen immer wieder, dass ich recht habe!, denn sie landen immer wieder in ihre eigene Unfähigkeit!

Sie wollen sich Dumme stellen, und wollen mir weismachen, dass ich Schadenersatz haben möchte, obwohl ich in alle meine Klagen NUR Gerechtigkeit und ein faires Gericht verlangt habe! Und dass sie die Internationale Gesetze verfolgen!

In dieses Angebot will das Amtsgericht Lichtenberg den Streitwert auf 2000 EUR festsetzen, falls sie keine Antwort von mir erhalten!

Meine Frage an alle intelligente Menschen mit wahren Diplomen da draußen!

Was für Menschen sind diese von Amtsgericht Lichtenberg? – Sie senden ein Beschluss, dass ich meine Wohnung wie ein Tier verlassen muss und zwei Tage später in gleichen Fall senden sie mir ein Angebot?

Entschuldigung, aber ich glauben so viel Dummheit können sie selbst beim Gericht nicht verkraften, oder?

Wichtige Informationen für deutsche Regierung!

Ich verlange NUR ein faires Verfahren, um zu beweisen, wer hier die wahren Menschenfeinde und Journalistenfeinde sind!

Wichtig! – dieser Fall wurde mir auch 2007 in Hamburg passiert; durch ein Komplott der Polizei, mein Vermieter und die Justiz wurde ich in Linkes Arm verletzt; obwohl ich Anzeige gegen Vermieter erstattet hatte, der meine Briefe geklaut hatte; die Klagen wurden abgelehnt!

2009 ist das ebenfalls in Berlin Neukölln passiert, denn das ist ein nationaler Komplott gegen Migranten und Independent Journalisten!

In Marzahn Berlin ist mir diesmal das auch passiert, doch diesmal werde ich keine Ungerechtigkeit mehr dulden; denn sonst kann man keine bessere Welt aufbauen!

Ich verlange von Deutsche Regierung und Justiz ebenfalls, dass alle Klagen und Beweise in Fall Gagfah gegen Hernandez wieder eröffnet und bearbeitet werden!

Die Klagen können Sie finden in folgende Links!

Google Drive!

 

 

22.02.2013 – internationale Klage gegen fünf Richter und Staatsanwälten von Verwaltungsgericht Berlin. 26. Kammer, Staatsanwaltschaft Berlin und Landgericht Berlin wegen Betrug, Befangenheit, Korruption, Diskriminierung, Volksverhetzung sowie Gefängnis Komplott gegen Jr. Hernandez unter anderen! – PDF 3,33 MB

 

13.12.2012 – vierte Klage gegen Richter Lubig und Amtsgericht Lichtenberg wegen Urteil von 08.11.2012, Betrug, Befangenheit, Korruption, vermutliche Bestechung von Gagfah, § 130 Volksverhetzung und § 339 Rechtsbeugung unter anderen!

 
22.11.2012 - dritte Klage gegen Richter Lubig Amtsgericht Lichtenberg und Klage gegen Amtsgericht Lichtenberg( gesendet an Kammergerichts Berlin, Bundesgerichtshofs Karlsruhe als Kopie an Amtsgericht Lichtenberg Berlin!)
 
22.11.2012 - Diese Klage gegen Richter Fuhrman und Richter Lubig beide Amtsgericht Lichtenberg von 20.10.2012 wurde noch NICHT beantwortet, deswegen sende ich die Klage NOCH einmal! ( gesendet an Kammergerichts Berlin, Bundesgerichtshofs Karlsruhe als Kopie an Amtsgericht Lichtenberg Berlin!)
 

 

12.11.2012 – öffentliche Klage gegen fünf (5) Richter und Doktoren von Bundesgerichtshof wegen Betrug, Befangenheit, Diskriminierung und Korruption unter anderen!

 

Jr. Hernandez will das deutsche Volk und die Welt demonstrieren, dass dieser Fall viele Beweise enthält für Diskriminierung, Betrug und Korruption unter anderen! – es folgt hiermit einen vollständigen Bericht!

Das Amtsgericht Lichtenberg, Landgericht Berlin versuchen mit allen Mitteln, die Anwesenheit alle Zeugen zu verhindern!

Am schlimmsten ist Bundesgerichtshof, sie versuchen mit fünf (5) Richter und Doktoren zu beweisen, dass sie recht haben; dabei haben sie sich selbst lächerlich gemacht mit Beschluss von 06.11.2012, denn sie versuchen hiermit zu beweisen, dass das Landgericht recht hat.

doch, was hat Bundesgerichtshof und alle anderen verraten?

Ganz einfach!

Vorher  war Richterin Hohbach von Amtsgericht Lichtenberg in der Sache GAGFAH gegen Hernandez zuständig!

doch, ab  10.09.2012  ist Richter Lubig im Auftrag von “irgendjemand Unbekanntes zuständig in dem Rechtsstreit GAGFAH gegen Hernandez!

 

und HIER ist das Beste Beweis von allem für Befangenheit, Betrug, Diskriminierung und Korruption unter anderen!

 

deswegen - 12.11.2012 – Klagen gegen Richter Ball, Richterin Dr. Milger, Richter Dr. Achilles, Dr. Schneider,  Dr. Bünger

 

 

Minimum 14 Richter/in und Doktoren sind in diesen Fall verwickelt!

 

Bundesgerichtshof

1 – Beschluss 06.11.2012 unternehmen Befangenheit mit Landgericht Berlin

-         14 - Richter Ball,

-         13 - Richterin Dr. Milger

-         12 - Richter Dr. Achilles

-         11 - Dr. Schneider

-         10 - Dr. Bünger

 

Landgericht Berlin

– Beschluss 06.07.2012 unternehmen Befangenheit mit Vaterrodt;

-         9 - Richter Paschke,

-         8 - Richter Reinke

-         7 - Dr. Unland

6 – Richter Vaterrodt – Beschluss von 14.03.2012 - macht Befangenheit mit Amtsgericht Lichtenberg und Richterin Hohbach

 

Amtsgericht Lichtenberg

5 – Richter Harms

4 – Richter Gräßle

3 – Richter Fuhrmann

2 - Richter Lubig seit 10.09.2012 im Auftrag von “irgendjemand Unbekanntes“

1 - Richterin Hohbach Amtsgericht Lichtenberg; wurde nach dauerhafter Klage und Beschwerde, die durch mehrere Berliner Gerichte und Bundesgerichtshof hin und her wanderten, wegen Befangenheit, Betrug und Korruption unter anderen von “irgendjemand Unbekanntes“ durch Richter Lubig von Amtsgerichts Lichtenberg ersetzt!

 

 

LOGIK und Beweise! – wenn Richterin Hohbach für Richter Lubig ersetzt wurde, ist der beste Beweis, dass irgendjemand wusste, dass die Richterin Hohbach Befangenheit, Betrug und Diskriminierung unter anderen unternimmt, und deswegen wurde die Richterin Hohbach durch Richter Lubig ersetzt!

Vaterrodt von Landgericht Berlin versucht die Richterin Hohbach von Amtsgericht Lichtenberg zu beschützen; und Richter Paschke, Richter Reinke und Dr. Unland von Landgericht Berlin versuchen Richter Vaterrrodt zu beschützen!

doch,

Richter Ball, Richterin Dr. Milger, Richter Dr. Achilles, Dr. Schneider und Dr. Bünger von Bundesgerichtshof versuchen hiermit, alle Richter von Landgericht Berlin zu beschützen.

 

und, jetzt kommt die Million Frage für die Justiz, alle Medien, die gesamte Nation und die Welt!

 

- Wenn Richter Vaterrodt "wirklich" recht hatte;

 

1 - Warum hat man dann Richterin Hohbach durch Richter Lubig ersetzt?

und;

   2 - Wer hat das angeordnet?

 

Hiermit habe sie sich alle verraten!

 

Übrigens: Am 10.09.2012 habe ich von Richter Lubig Amtsgericht Unterlagen und Einladung für Gericht am 08.11.2012 erhalten! – VORHER hat niemand zu mir gesagt oder geschrieben, dass Richter Lubig jetzt dafür zuständig ist!

 

Ich verlange hiermit meine 50 Euro zurück, die mir durch Entscheidung von Richter Vaterrrodt von Landgericht Berlin gestohlen waren sowie eine Entschädigung für diesen Betrug, Befangenheit, Diskriminierung und Korruption unter anderen!

 

 

Die Ersetzung von Richterin Hohbach durch Richter Lubig bei Amtsgericht Lichtenberg beweist, dass;

1-   Richter Vaterrodt Unrecht getan hat mit Beschluss von 14.03.2012 – 63 T 156/11 Abl – 105 C 222/11 Amtsgericht Lichtenberg - (sehe Anlage)

     2-   Richter Paschke, Richter Reinke und Dr. Unland von Landgericht Berlin ebenfalls Unrecht getan haben mit Beschluss von 06.07.2012 – 63 T 156/11 Abl – 105 C 222/11 Amtsgericht Lichtenberg (sehe Anlage)

     3-   Doch, es ist eine Schande, dass fünf (5) Richter und Doktoren von Bundesgerichtshof (höchstes Gericht in Deutschland!) das alles „nicht gemerkt haben sollen“!

      4-   Hiermit hat man bewiesen, dass Jr. Hernandez von Anfang an Recht hatte!

Deswegen ist das ein Beweis für Unfähigkeit der Richter und Doktoren von Bundesgerichtshof in den Beschluss von 06.11.2012 – (sehe Anlage!)

Alle diese Unterlagen und Beweise bestätigen, dass ich Jr. Hernandez Opfer von Betrug, Befangenheit, Diskriminierung und Korruption untere anderen bin!

WICHTIG! – wenn die Justiz Minimum 14 Richter, Richterinnen und Doktoren für NUR ein Fall und ein Normaler Mensch wie mich brauchen, dann ist hier ein deutlicher und klarer Beweis, dass etwas (oder vieles!) NICHT in Ordnung ist!

 

 
GESENDETE UNTERLAGEN / BEWEISE
 
 

15.02.2013 – Antwort an Amtsgericht Lichtenberg wegen unerträgliche Befangenheit Brief und Rechnung von GAGFA; Achtung wichtige Informationen: dieser Fall mit GAGFAH hatte ich schon drei Mal erlebt mit einer Richterin in Neukölln und eine in Hamburg; wegen Fall von Hamburg und Komplott der Justiz in Hamburg, wurde ich an linker Hand verletzt! – es folgen noch mehr Details in diesen Fall; man versucht mich derzeit ungerecht in Gefängnis zu stecken, um Richter Lubig und Polizei sowie Bezirksamt Marzahn zu beschützen; dieser Fall ist kein sozialer oder privater Fall, sonder ein Politisches Internationale Fall; folgen Sie bitte die Informationen sowie das Verhalten der Justiz und folgen Sie alle Maßnahmen gegen dieses Internationales journalistisches Projekt!

 

21.11.2012 - Aufgrund, dass diese Klage gegen Richter Fuhrmann und zweite Klage gegen Richter Lubig beide Amtsgericht Lichtenberg von 20.10.2012 noch nicht (von niemandem!) beantwortet wurde und das Amtsgericht Lichtenberg andauernd Betrug, Befangenheit und Korruption unter anderen (mit zahlreichen Beweisen!) gegen Jr. Hernandez unternimmt; sende ich hiermit die Klage zum zweiten Mal am 21.11.2012 zum Amtsgericht Lichtenberg, Kammergericht und Bundesgerichtshof sowie die ganze Welt natürlich!

 

20.10.2012 - Richter Fuhrmann von Amtsgericht Lichtenberg in Berlin hat in Beschluss von 17.10.2012 geschrieben, dass meine Anklage gegen Kollege und mit Sicherheit Freund Richter Lubig ebenfalls von Amtsgericht Lichtenberg in Berlin unqualifizierte Beschimpfungen des Richters enthalten und ich muss in diesem Sinne ehrlich sagen, dass Richter Fuhrmann von mir den Comedypreis 2012 erhält, denn wenn das wahr ist, kann er mich verklagen, doch, um mich zu verurteilen, muss man Auschwitz noch mal aufbauen, denn der Richter versucht aufgrund seiner Status zu beweisen, dass ich im Unrecht bin, deswegen bekommt er eine öffentliche Anklage, und mir ist egal, ob sie sich alle in Befangenheit gegen mich stellen, Hauptsache Sie und weitere Menschen weltweit aufgrund meiner Beweise wissen, dass ich recht habe! – und für alle Besserwisser, die glauben, dass ich lüge, habe eine öffentliche und notarielle Wette erfunden; wer will mitmachen?

 
2 - WICHTIG - Richter Lubig fuhrt weiter in dem Rechtstreit!
27.09.2012 - Öffentliche Anklage gegen Richter Lubig Amtsgericht Lichtenberg, wegen Betrug, Befangenheit, Diskriminierung, Korruption und Verfolgung Unschuldiger unter anderen, Anklage und Beweise in PDF Anlage…
 
27.09.2012 - Öffentliche Anklage gegen Sozialarbeiterin Frau Dahlke Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, wegen Betrug in Amt, üble Nachrede, Diskriminierung Befangenheit und Korruption unter anderen, Anklage und Beweise in PDF Anlage…
 
27.09.2012 - Öffentliche Anklage gegen Unbekannte Wohnungsnachbarin, die Sozialarbeiterin Frau Dahlke von Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf als Zeugin erwähnt war, wegen Betrug, üble Nachrede, Verbreitung von Lügen und Falsche aussagen unter anderen, Anklage und Beweise in PDF Anlage…
 
03.08.2012 - öffentliche Anklage gegen verschiedene Richter beim Landgericht Berlin, wegen Befangenheit, Betrug und Verbrechen gegen Journalisten unter anderen!
 
24.05.2012 noch mal Beschwerde und Anfrage an Landgerichts Berlin gesendet
 
08.05.2012 - 2Te Anklage gegen Richter Vaterrodt und Landgericht Berlin wegen Betrug, Diskriminierung, Befangenheit sowie verstoße gegen europäische Menschenrechtskonvention, Komplott zur Beseitigung von Journalisten unter anderen!
 

15.09.2011 – an Amtsgericht Lichtenberg für Ablehnung der Richterin wegen Befangenheit mit GAGFAH und Polizei!

 

 
ANTWORT
 
 
25.10.2012 - Klage gegen Richter Lubig und Fuhrmann von Kammergericht berlin abgelehnt
 
17.10.2012 - Beschluss von Richter Fuhrmann von Amtsgericht Lichtenberg in Berlin
 
09.10.2012 - Antwort Dr Heydemann Verwaltungsgericht Berlin
 
05.10.2012 von Bundesgerichtshofs
21.05.2012 - Hilfe - Mahnung ohne Antwort auf Beschwerde von 8.5.2012
 

12.01.2012 – Einladung für zweite Gericht Termin am 31.01.2012 zur Güteverhandlung wurde Abgelehnt!

 

17.10.2011 – Einladung für zweite Gericht Termin am 31.01.2012 zur Güteverhandlung

 
10.09.2011 - absage erste Gerichtermin Amtsgericht Lichtenberg
 
21.07.2011 - Ablehnung der Zeugen von Richterin Hohbach Amtsgericht Lichtenberg
 
21.07.2011 - erste Gerichtermin für 10.10.2011 zur Güterverhandlung von Amtsgericht Lichtenberg
 
1 - WICHTIG!

27.06.2012 – Beglaubigte Abschrift von Amtsgericht Lichtenberg in dem Rechtsstreit GAGFAH gegen Hernandez – angefangen hat der Prozess Richterin Hohbach

 

 
PROTOKOLL - Polizei Marzahn und Beschwerdestelle der Polizei
 

22.02.2011 - Beschwerde an verschiedenen Stellen Der Polizeipräsident in Berlin über Polizeieinsatz am 21.02.2011 um 00:30 UHR – die Beschwerde wurde dann telefonisch geklärt am 23.02.2012 – in 00:37:45 Minuten; (Beschwerdestellle hat angerufen!) - der Mitarbeiter hat mich versichert, dass die Polizisten alle richtig gemacht haben, doch “unsere Freunde und Helfer“ wollten nicht das Wackeln in der Wohnung bestätigen, und nach meiner Beschwerde waren sie sauer und haben “im Hintergrund“ an Bezirksamt Marzahn Sozialpsychiatrischer Dienst ein Bericht gesendet, wo stand, dass ich psychologische Probleme habe, weil ich wenig Möbel habe!

 

Ich habe von Beschwerdestelle der Polizei Marzahn dieser Brief von 10.03.2012 erhalten (sehe Datum in Umschlag!), die Beschwerdestelle wollte meine Meinung über ihre Arbeit wissen?

Doch, komischerweise und gleichseitig habe ich auch ein Brief von 09.03.2102 Bezirksamt Marzahn Sozialpsychiatrischer Dienst erhalten; die beide Polizisten, die sich geweigert haben, des wackeln in der Wohnung zu bestätigen, haben nach den ich mich Beschwerde habe, ein Bericht zum Bezirksamt Marzahn Sozialpsychiatrischer Dienst gesendet, wo stand, dass ich psychologische Probleme habe, weil ich wenig Möbel habe; das hat mir Frau Dahlke von Bezirksamt am 18.03.2011 um 10:59 Uhr telefonisch bestätigt; eine Kopie von Bericht kann ich nicht haben!

Überrasch von Bezirksamt Marzahn Sozialpsychiatrischer Brief am 09.03.2011 und Brief von Beschwerdestelle der Polizei Marzahn am 10.03.2012, habe ich bei Polizei angerufen, denn beide Briefe passen nicht zusammen; wie kann die Polizei meine Meinung wissen wollen, wenn sie in Hintergrund ein Bericht schreiben, wo stand, dass ich psychologische Probleme habe, weil ich wenig Möbel habe?

Unfassbar, der Mitarbeiter, der nach meine Beschwerde am 22.02.2011 von Anfang an die Polizisten beschützen wollte, war genauso überrascht wie ich, denn auch er konnte das nicht verstehen und wusste nichts von Bericht der Polizisten!

Er wollte sich daran kümmern, doch ich habe nichts mehr davon gehört, danach war ein anderer Mitarbeiter für den Fall zuständig!

 

09.03.2012 und 10.03.2012 - Briefe von Beschwerdestelle der Polizei Marzahn und Bezirksamt Marzahn Sozialpsychiatrischer Dienst!

 

10.03.2012 - Brief von Beschwerdestelle der Polizei Marzahn

 

 
PROTOKOLL - Bezirksamt Marzahn Sozialpsychiatrischer Dienst!
 

09.03.2012 - Brief von Bezirksamt Marzahn Sozialpsychiatrischer Dienst

 

 
PROTOKOLL - GAGFAH
 

09.02.2012 - Gagfah zweifelt, dass die Wohnung wackelt, weil ich der einziger Mieter bin, der sich dadurch gestört fühlt!

 
 

 
 
 

 
www.jrhernandez.org
 
GAG /  GAG / VAV / VAV / HEW / DEW